>> Allgemeine Geschäftsbedingungen

Aktuelle Serverzeit: 04:26:07


Durch die Nutzung unseres Dienstes bestätigen Sie, an die jeweils neueste Version der Geschäftsbedingungen dieser Vereinbarung gebunden zu sein. Wenn Sie diesen Geschäftsbedingungen nicht zustimmen, dürfen Sie unseren Dienst nicht in Anspruch nehmen oder aufrufen.


>> 1. Geltungsbereich


Die gerdes solutions UG (im Folgendem: Anbieter) stellt diesen Dienst auf Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Verfügung. Wenn Sie (im Folgendem: Teilnehmer) sich für diesen Dienst anmelden, erklären Sie sich mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen und deren Einhaltung in ihrer jeweils gültigen Fassung einverstanden.


>> 2. Leistungsbeschreibung


Der Anbieter bietet dem Teilnehmer eine Plattform mit einem sogenannten Rückvergütungssystem für die Teilnahme an Aktionen wie z.B. Gewinnspielen, Testphasen, Downloads, Abonnements, Anmeldungen bei Newslettern oder Webseiten sowie die Anforderung von Produktproben. Der Anbieter handelt in diesem Falle als ein sogenannter Affiliate, welcher von den Händlern (Merchants) für die Vermittlung des Teilnehmers an ein Angebot eine Provision erhält, welcher der Anbieter anteilig an den Teilnehmer weiterleitet.


>> 3. Anmeldungspflicht


Die Plattform des Anbieters kann nur nach einer erfolgten Anmeldung als Mitglied (Registrierung) genutzt werden. Mitglied kann werden, wer nach den Vorgaben des Anmeldeformulars wahrheitsgemäße, genaue, aktuelle und vollständige Angaben zu seiner Person macht. Der Teilnehmer verpflichtet sich, diese Registrierungsdaten nach einer möglichen Änderung unverzüglich anzupassen. Das Mitglied hat die Benutzerdaten vor Dritten geheim zu halten. Sollte festgestellt werden, dass die Benutzerdaten nicht korrekt sind, besteht die Berechtigung, das Benutzerkonto aus Sicherheitsgründen zu sperren.


>> 4. Teilnahme an Aktionen


Die auf diesen Dienst angebotenen Aktionen können sowohl kostenlos als auch kostenpflichtig sein. Der Teilnehmer akzeptiert, sich vor der Teilnahme an einer Aktion darüber zu informieren, ob diese kostenlos oder kostenpflichtig ist. Der Anbieter haftet nicht für entstandene Schäden aus der Nutzung einer kostenpflichtigen Aktion. Bei der Teilnahme an Aktionen verpflichtet sich der Teilnehmer stets korrekte und wahrheitsgemäße Angaben zu tätigen. Die Teilnahme an Aktionen für Dritte ohne deren Einverständnis ist nicht gestattet. Für die Teilnahme an diesen Aktionen erhält der Teilnehmer eine vorher definierte Vergütung, welche ausbezahlt wird, sobald der Merchant die Teilnahme erkannt und vollständig bestätigt hat (im Folgendem: Tracking). Das Tracking durch den Merchant kann nicht vollständig garantiert werden, da viele Faktoren ausschlaggebend sind. Dazu zählen unter anderem wahrheitsgemäße Angaben, blockierte Cookies, Mehrfach-Teilnahme beim selben Programmanbieter oder technische Probleme beim Programmanbieter.


>> 5. Verdienstmöglichkeiten durch Aktionen


Es gibt verschiedene Möglichkeiten zum Verdienen. Grundsätzlich besteht im ersten Moment kein Anspruch auf die gewährte Vergütung, bis der Merchant die Teilnahme nicht erkannt, vollständig bestätigt und an uns auzsgezahlt hat. Aus diesem Grunde werden Aktionen bei unserem Dienst in 3 unterschiedliche Aktionen aufgeteilt (Sofort, Normal und Spezial).

5.1 Sofortaktionen werden dem Teilnehmer nach dem erkennen der Teilnahme gutgeschrieben und können auch sofort zur Auszahlung gebracht werden.
5.2 Normalaktionen werden dem Teilnehmer nach dem erkennen sowie der erfolgreichen Bestätigung des Merchants gutgeschrieben und können anschließend zur Auszahlung gebracht werden.
5.2 Spezialaktionen werden dem Teilnehmer nach dem erkennen, der erfolgreichen Bestätigung sowie der erfolgten Auszahlung durch den Merchant gutgeschrieben und können anschließend zur Auszahlung gebracht werden. Zur Erkennung werden die Gutschriften nach dem erkennen sowie der erfolgreichen Bestätigung als vorgemerktes Guthaben angezeigt.


>> 6. Weitere Verdienstmöglichkeiten


Neben der Teilnahme an Aktionen gibt es diverse andere Möglichkeiten etwas zu verdienen. Unter anderem Freunde werben, Rallyes und die Teilnahme an Aktionen durch Freunde.

6.1 Freunde werben bietet die Möglichkeit an geworbenen Freunden lebenslang einen gewissen Prozentsatz der auszahlbaren Verdienste zu verdienen. Eine nachträgliche Zuordnung bzw. Änderung des Werbers ist nicht möglich. Das Werben innerhalb eines Haushaltes ist nur nach Rücksprache gestattet. Es gelten immer die aktuellen Prozentsätze zum Zeitpunkt der Bestätigung der Aktion durch den Merchant (bei Spezialaktionen nach Auszahlung durch den Merchant).
6.2 Rallyes bieten dem Teilnehmer die Möglichkeit anhand der eigenen Leistung belohnt zu werden (hohe Anzahl an Aktionsteilnahmen oder geworbener Freunde im Gegensatz zu anderen Teilnehmern)
6.3 Teilnahme an Aktionen durch Freunde ist durch einen speziellen Werbelink möglich, wo der Teilnehmer seinen Link an Freunde sendet und der Teilnehmer für die Teilnahme durch den Freund die vereinbarte Vergütung erhält. Auch hier gilt selbiges wie unter Punkt 4. Teilnahme an Aktionen genannt.


>> 7. Auszahlung des Guthabens


Der Teilnehmer hat die Möglichkeit sein Guthaben über verschiedene Möglichkeiten auszuzahlen. Unter anderem per SEPA-Überweisung, PayPal, Skrill, Bitcoins oder aber auch über das Einkaufen im Shop. Voraussetzung für eine Auszahlung des Guthabens ist eine positive Verifizierung des Benutzerkontos. Eine Auszahlung erfolgt gewöhnlich innerhalb von 30 Werktagen ohne Abzug als Gutschrift auf das vom Teilnehmer angegebene Konto, in Ausnahmefällen kann sich dies hinauszögern - der Teilnehmer wird in diesem Falle informiert. Eine Auszahlung erfolgt nur, insofern der Kontoinhaber identisch mit dem Teilnehmer ist. Für die Versteuerung der erwirtschafteten Einkünfte ist der Teilnehmer selber verantwortlich.

Der Teilnehmer hat die durch die gewählte Auszahlungmethode entstandenen Gebühren selber zu tragen. Eine Auszahlung per SEPA-Überweisung ist für den Teilnehmer immer ohne Gebühren und wird vom Anbieter empfohlen. Der Teilnehmer haftet selber für die Richtigkeit seiner in den Einstellungen gespeicherten Angaben bei der Auswahl der Auszahlungsmethode.

Der Anbieter überprüft vor Durchführung einer Auszahlung die Transaktionen des Teilnehmers auf Auffälligkeiten. Sollte hier der Verdacht auf Missbräuchlicher Nutzung des Dienstes bestehen, hat der Anbieter das Recht die Auszahlung zu stornieren und je nach schwere des Vergehens das Konto des Teilnehmers zu sperren.


>> 8. Datenschutz


Der Anbieter achtet die Privatsphäre der Teilnehmer. Sämtliche datenschutzrechtliche Bestimmungen werden eingehalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben oder für unlautere Werbesendungen verwendet. Personenbezogene Daten, die bei der Anmeldung erhoben werden, werden lediglich im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften gespeichert und verarbeitet. Die Daten werden nicht an Dritte weitergeben, außer in den Fällen einer gesetzlichen Verpflichtung.


>> 9. Passwort und Sicherheit


Sollten Dritte in den Besitz der Benutzerdaten des Teilnehmers gelangen oder sollten Sie Kenntnis von einer missbräuchlichen Nutzung des Benutzerkontos oder Passwortes Kenntnis erlangen, so sind Sie als Teilnehmer verpflichtet, uns als Anbieter hierüber unverzüglich zu informieren und die Benutzerdaten zu ändern.


>> 10. Verantwortlichkeiten und Pflichten des Teilnehmers im Forum oder Chat


10.1 Die Nutzung des Forums und Chats geschieht auf eigenes Risiko der Teilnehmer. Die Verantwortung für sämtliche Informationen, Nachrichten, Daten, Texte, Fotos, Grafiken, oder sonstige Materialien, die übermittelt werden, liegt ausschließlich bei der Person, die die Übermittlung der Daten (Eintrag im Forum) vornimmt. Das bedeutet, dass der Teilnehmer die gesamte Verantwortung für jeglichen Inhalt trägt, den er eingibt (Upload), veröffentlicht, oder auf sonstige Weise im Rahmen des Forums oder Chats weiterleitet.

Folgende Handlungen sind strikt untersagt:

  • Sich im Forum oder Chat als eine andere Person auszugeben, insbesondere auch als ein Vertreter, Mitarbeiter oder Moderator des Anbieters
  • Kopfzeilen zu fälschen oder in sonstiger Weise Erkennungszeichen zu manipulieren, um die Herkunft eines Inhalts, der im Rahmen der Dienste übertragen wird, zu verschleiern
  • Persönliche Daten über andere Teilnehmer zu sammeln oder zu speichern
  • Veröffentlichung der Kontaktinformationen einer anderen Person, einschließlich des Namens, der Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse
  • Veröffentlichung von privatem E-Mail-Verkehr
  • Veröffentlichung von beleidigenden, obszönen, verleumdenden, gewaltverherrlichenden, rassistischen oder aus anderen Gründen strafbaren Inhalten
  • Veröffentlichung von geschütztem Material, ohne die Einwilligung des Rechteinhabers, zum Beispiel Texte, Fotos, Videos etc.
  • Inhalte einzugeben, zu veröffentlichen oder per E-Mail auf sonstige Weise zu übertragen, die Rechte Dritter, insbesondere Patente, Marken, Urheberrechte, Geschäftsgeheimnisse oder sonstige Eigentumsrechte verletzen
  • Aufforderung anderer, diese Bedingungen zu missachten
  • Handlungen, die den technischen Ablauf des Forums oder Chats stören oder unterbrechen

10.2 Machen Dritte den Anbieter auf rechtswidrige Inhalte aufmerksam, so ist der Anbieter berechtigt, diese Inhalte unverzüglich und ohne vorherige Information des Teilnehmers zu löschen. Der Anbieter ist zudem berechtigt, das entsprechende Benutzerkonto zu sperren.
10.3 Soweit dem Anbieter für die Abmahnung durch Dritte Kosten entstehen, hat der Teilnehmer den Anbieter hiervon freizustellen. Die Haftung des Anbieters für behördliche Maßnahmen gehen zu Lasten des Teilnehmers, welcher für das behördliche Einschreiten verantwortlich ist.
10.4 Der Anbieter behält sich vor, das Forum und den Chat ständig zu kontrollieren und Moderatoren einzusetzen. Die Moderatoren sind berechtigt, auf die Einhaltung der Netiquette hinzuwirken und Inhalte unverzüglich und ohne Rücksprache mit dem Teilnehmer zu löschen.
10.5 Die Teilnehmer sind sich bewusst, dass sie durch die Benutzung des Forums und des Chats ihrerseits Inhalten ausgesetzt sein können, welche beleidigend, anstößig oder in sonstiger Weise zu beanstanden ist. Sollten einem Teilnehmer derartige Inhalte auffallen, ist er verpflichtet, den Anbieter hierüber unverzüglich zu informieren.
10.6 Der Anbieter haftet unter keinen Umständen für Inhalte, insbesondere nicht für Fehler, Unrichtigkeiten oder Unvollständigkeiten im Zusammenhang mit Inhalten und auch nicht für Verluste oder Schäden, die durch die Benutzung eines Inhalts entstehen, welcher veröffentlicht, per E-Mail versandt oder sonst im Rahmen des Forums und des Chats übertragen wurde.
10.7 Der Anbieter ist grundsätzlich berechtigt, Inhalte zu löschen oder innerhalb der Foren und des Chats zu verschieben oder an einem anderen Ort innerhalb der Dienste zu veröffentlichen.


>> 11. Urheberrecht


11.1 Der Anbieter respektiert das geistige Eigentum Dritter. Sind Dritte der Ansicht, dass ihre Werke unberechtigt verwertet oder vervielfältigt wurden, so ist der Anbieter hierauf unverzüglich hinzuweisen. Der Anbieter wird das betroffene Material für einen Zugriff durch Dritte sperren, soweit sich die Vorwürfe als berechtigt erweisen. Der Anbieter weist darauf hin, dass bei rechtwidrigen Inhalten seitens des Forenbetreibers unverzüglich die Pflicht einer Überprüfung und Abstellung des rechtswidrigen Zustandes besteht, da ansonsten nach den gesetzlichen Vorschriften eine Verantwortlichkeit des Forenbetreibers in gleicher Weise wie des Störers besteht. Der Anbieter wird Inhalte erst dann wieder freischalten, wenn der Teilnehmer nachweisen kann, dass der rechtswidrige Zustand beseitigt ist. Für derartige Beanstandungen können sich Teilnehmer unter den Kontaktmöglichkeiten im Impressum an den Anbieter wenden.
11.2 Die Teilnehmer räumen durch die Veröffentlichung ihrer Beiträge dem Anbieter an diesen ein Nutzungs- und Vermarktungsrecht ein, welches der Anbieter zur unbeschränkten Veröffentlichung, Vervielfältigung, Vermarktung und Verbreitung berechtigt. Das Urheberrecht des Teilnehmers bleibt hiervon unberührt.


>> 12. Werbeverbot


Die Teilnehmer dürfen nicht offensichtlich für ihre eigenen Produkte oder Dienstleistungen oder für Produkte oder Dienstleistungen Dritter werben. Ein Verstoß hiergegen kann zum Ausschluss von der Nutzung führen.


>> 13. Haftung


13.1 Der Anbieter haftet in Fällen des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit nach den gesetzlichen Bestimmungen. Die Haftung für Garantien erfolgt verschuldensunabhängig. Für leichte Fahrlässigkeit haftet der Anbieter ausschließlich nach den Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes, wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder wegen der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Der Schadensersatzanspruch für die leicht fahrlässige Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist jedoch auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt, soweit nicht wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit gehaftet wird. Für das Verschulden von Erfüllungsgehilfen und Vertretern haftet der Anbieter in demselben Umfang.
13.2 Die Regelung des vorstehenden Absatzes (9.1) erstreckt sich auf Schadensersatz neben der Leistung, den Schadensersatz statt der Leistung und den Ersatzanspruch wegen vergeblicher Aufwendungen, gleich aus welchem Rechtsgrund, einschließlich der Haftung wegen Mängeln, Verzugs oder Unmöglichkeit.


>> 14. Speicherung der Daten


Der Anbieter ist berechtigt, allgemeine Regeln und Beschränkungen hinsichtlich der Benutzung des Dienstes aufzustellen. Der Anbieter ist berechtigt, Verbindungsdaten sechs Monate nach dem Ende der Verbindung zu löschen. Bestandsdaten werden sechs Monate nach der Beendigung des Nutzungsverhältnisses gelöscht. Widerspricht der Teilnehmer der Speicherung seiner Verbindungsdaten unter den Kontaktdaten im Impressum, werden die Daten unverzüglich gelöscht, soweit nicht im Rahmen der gesetzlichen Bedingungen Aufbewahrungsfristen bestehen.


>> 15. Ausschlussfrist


Unbeschadet etwaiger kürzerer gesetzlicher Fristen müssen alle Ansprüche aus oder im Zusammenhang mit der Nutzung des Dienstes innerhalb von sechs Monaten nach ihrer Entstehung gerichtlich geltend gemacht werden oder sie sind für immer ausgeschlossen. Insoweit ist zu berücksichtigen, dass der Anbieter im Rahmen der datenschutzrechtlichen Vorschriften gehalten ist, Daten nach einem bestimmten Zeitablauf zu löschen.


>> 16. Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen


Der Anbieter behält sich das Recht vor, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen in Zukunft zu ändern oder zu ergänzen. Der Teilnehmer wird nach der Veröffentlichung neuer Allgemeiner Geschäftsbedingungen vor Betreten des Dienstes auf diese hingewiesen. Die Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen tritt in Kraft, wenn der Teilnehmer dieser nicht innerhalb von einer Woche nach Einstellung der geänderten Allgemeinen Geschäftsbedingungen und einer Änderungsmitteilung auf der Startseite des Dienstes widerspricht.


>> 17. Beendigung der Mitgliedschaft


Der Anbieter ist berechtigt, die Nutzung des Dienstes jederzeit mit einer Frist von einer Woche per Mail sowie darüber bei Vorliegen eines wichtigen Grundes ohne vorherige Abmahnung zu kündigen. Ein wichtiger Grund liegt vor, wenn der Teilnehmer gegen geltendes Recht oder diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstößt.


>> 18. Anwendbares Recht und Gerichtsstand


Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die Nutzung der Dienste bestimmen sich nach deutschem Recht. Für Streitigkeiten außer im Zusammenhang mit der Nutzung des Dienstes und/oder dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind die für den Sitz des Anbieters zuständigen Gerichte ausschließlich zuständig, soweit es sich bei dem Teilnehmer um einen Kaufmann handelt oder der Nutzer keinen dauerhaften Wohnsitz in Deutschland hat.



Stand: Schortens, 16.02.2016